Art Branddienstübung
Beginn

Samstag - 03.10.2020 - 07:00Uhr

Ende Samstag - 03.10.2020 - 16:00Uhr
Stärke 3
Fahrzeuge MTF
Weitere Kräfte -

Letzte Woche absolvierten drei unserer Mitglieder erfolgreich die Stufe 4 und die Stufe 5 der Atemschutzausbildung.

Die Stufe 4, welche am Mittwoch besucht wurde, bezeichnet hierbei ein Training in einer gasbefeurten Übungsanlage. Eine solche Anlage stand vergangene Woche in Greinsfurth für die umliegenden Feuerwehren zur Verfügung. Nach einer Sicherheitsunterweisung und einem Strahlrohrtraining ging es in voller Schutzausrüstung und mit Atemschutzgerät auch schon los. Es folgte eine kurze Wärmegewöhnung, in der die Temperatur in der Trainingsanlage schrittweise erhöht wurde. Dabei werden die Teilnehmer langsam an die Bedingungen in einer brennenden Wohnung herangeführt. Gleich danach folgte eine Angriffsübung für die Atemschutztrupps. Über eine Stiege ging es nun ins dicht verrauchte Innere der Anlage. Dort mussten gleich mehrer Brandstellen gefunden und gelöscht werden. Vor allem Teamwork und das sichere Vorgehen standen hier im Vordergrund.

Aufbauend auf das gelernte wurde am Samstag die Stufe 5 beim Verein ready4fire in Amstetten besucht. Auch hier handelt es sich um eine Übungsanlage zur Simulation von Zimmerbränden. Feuer und Rauch werden hier aber nicht durch Gasflammen und Theaternebel simuliert sondern durch das verbrennen von Spanplatten. Dies ermöglichte es den Teilnehmern im ersten Durchgang einen Zimmerbrand von der Entstehung bis zum Vollbrand live mitzuerleben. Auch ein intensives Strahlrohrtraining war teil der Ausbildung. Zum Abschluss ging es dann erneut in die aus Seefrachtcontainern bestehende Übungsanlage. Jeder Atemschutztrupp wurde zur Brandbekämpfung und Personensuche in den Einsatz geschickt. Trotz starker Rauchentwicklung konnte unser Trupp die Menschenrettung erfolgreich durchführen und den Brand rasch und gezielt bekämpfen.
 

Wir gratulieren zur erfolgreichen Teilnahme!!!

Bilder zur Übung: