Feuerwehrhaus ALT klein

Seit 1973 ist die Feuerwehr Behamberg im Amtshaus der Gemeinde Behamberg untergebracht. Aufgrund gestiegener Anforderungen, des Platzmangels sowie bereits veralteter Infrastruktur wurden bereits vor längerer Zeit Überlegungen für einen Neu- bzw. Umbau des Feuerwehrhauses gestartet.

Im Zuge der Gemeindehaus - Sanierung, die bereits 2015 in Angriff genommen wurde, wurde eine konkrete Planung für den Umbau des Feuerwehrhauses vorgenommen. Uns kam zu Gute, dass der Bauhof Behamberg einen neuen Platz fand und wir dadurch diesen Bereich übernehmen können. Seit Februar 2016 laufen nun die Umbauarbeiten. Ein wesentlicher Teil der Arbeiten wird durch Eigenleistungen der Feuerwehrmitglieder erbracht.

Folgende Firmen sind an unserem Umbau beteiligt:

  • Fa. Mayr Bau GmbH (Baumeisterarbeiten)
  • Fa. Fuchshuber GmbH (Bautischlerarbeiten)
  • Fa. Holzner Elektrotechnik (Elektroinstallationsarbeiten)
  • Fa. Seyrlehner (Fliesenlegearbeiten)
  • Fa. R & S Installationen (Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärinstallationsarbeiten)
  • Fa. Teamwork (Malerarbeiten)
  • Fa. KR Metallbau (Schlosserarbeiten)
  • Fa. Lagerhaus Traunviertel (Garagentore)

1.Bauabschnitt:
In diesem Bauabschnitt wird der alte Bauhof Behamberg in Angriff genommen. Dabei soll ein neuer Mannschaftsraum mit Küche, ein Schulungs/Jugendraum und ein Kommandoraum enstehen. Weiters werden hier eine Atemschutzwerkstatt, ein Lagerraum und Sanitäranlagen eingerichtet.

2.Bauabschnitt:
Der 2. Bauabschnitt wurde nun gestartet. In unseren alten Räumlichkeiten ensteht nun ein neuer Umkleideraum für die aktive Mannschaft und unsere Jugendfeuerwehr. Weiters sind neue Sanitärranlagen (Dusche und WC) vorgesehen.

3.Bauabschnitt:
In diesem Bauabschnitt wird unsere Fahrzeughalle komplett neu gestaltet. Dazu wird die Mauer zwischen der alten Bauhofgarage und unserer alten Fahrzeughalle entfernt. Weiters soll der alte Estrich und die Bodenplatte herausgestemmt werden. Für die neue Garage werden anschließend vier neue Garagentore angeschafft. In deisem Bereich sollen außerdem Lagermöglichkeiten und ein Werkstattbereich für Reparaturen an Fahrzeugen und Geräten eingerichtet werden.